SEELBERG

Hannover. Am Seelberg. Luftschutzbunker. Dunkel. Kalt. Enge. Kein Platz für Kreativität und Musik?

Von wegen! Die Alternative Rock Band Seelberg lässt die Funken sprühen und die Drähte glühen. Wenn sich die Pixies mit den Deftones und Flyleaf zum Jammen treffen würden, sie träfen sich genau hier. An diesem Ort. Die Sehnsucht nach Licht und ihre Musik mit anderen zu teilen ist dennoch tief. Und so heißt es auch: raus aus dem Bunker, rauf auf die Bühne! Das ist ihr Elixier, was auch das Publikum spürt. Denn es sieht nicht nur Musiker, die melodiös mal hart, mal weich Töne und Gesang aneinanderreihen. Es sieht den Spaß, die Leidenschaft und die Freundschaft, die sie miteinander verbinden. Das wirkt hochgradig ansteckend und aus nickenden Köpfen im Publikum werden schnell tanzende Freunde. Nach Aufnahmen in 2016, Auftritten in Hannover und Region sowie einem Video zu „On the run“ stecken die vier vom Seelberg gerade in einer Kreativphase – mit der Band als auch individuell – um dann neue Songs im Mai aufzunehmen.

Die Sehnsucht ist jetzt schon groß und die Band zieht es wieder ins Licht. Gigs sind ab Sommer 2017 geplant.